Mathematik / Informatik und Physik

Fachbereiche Mathematik / Informatik und Physik

Arnimallee 14
14195 Berlin

 

Auf der Webseite sind leider keine Informationen zu Barrierefreiheit, Inklusionsmaßnahmen, Beantragung von Nachteilausgleichen oder Ausleihbedingungen für Menschen mit besonderen gesundheitlichen Bedürfnissen zu finden.

Quelle: http://www.fu-berlin.de/einrichtungen/fachbereiche/fb/mathe-inf/index.html

Quelle: http://www.mi.fu-berlin.de/


Häufig gestellte Fragen hinsichtlich des Antrages bzgl. Vorabquote für platzbeschränkte Lehrveranstaltungen

Folgende Fragen haben wir an den Prüfungsausschuss gemailt. Andreas Heß, Leiter des Prüfungsbüros, hat diese beantwortet:

An wen muss ich mich für die Beantragung wenden?

Prüfungsbüro des Fachbereiches Mathematik und Physik

Wann soll der Antrag gestellt werden?

Innerhalb der ersten 1,5 Wochen im laufenden Semester, da nach zwei Wochen die automatische Platzvergabe beginnt.

1,5 Wochen bedeutet innerhalb der ersten 10 Tage des Semesters, bzw. bis zum 10. Oktober / 10. April?

Wie man auf der Webseite http://www.fu-berlin.de/sites/campusmanagement/N3InfoStudenten/Anmeldezeitraum/index.html  sehen kann, erfolgt die Platzvergabe von den Platzbeschränkten Lehrveranstaltungen im WS 17/18 am 13.10.2017, somit müssten evtl. Anträge davor eingehen (die Platzanzahl muss zunächst manuell reduziert werden, um nach der automatischen Vergabe die Anzahl wieder zu erhöhen und die Buchung vorzunehmen).

In welcher Form soll die Beantragung erfolgen (Mail, Post, Termin vor Ort …)?

Wie ist das Verfahren der Beantragung?

Formlos im Prüfungsbüro unter Vorlage des entsprechenden Nachweises.

Gibt es ein Formblatt ?

Nein

In welcher Form soll die formlose Beantragung erfolgen (Mail, Post, Termin vor Ort …)?

Ein  Termin vor Ort bzw. ein Besuch der angebotenen Sprechzeiten bietet sich an, da auf evtl. beidseitig auftretenden Nachfragen unmittelbar geantwortet werden kann.

Was muss ich einreichen, um berücksichtigt zu werden?

Den Nachweis der Beeinträchtigung

Wie sehen die Nachweise für Studierende mit besonderen gesundheitlichen Bedürfnissen aus (Schwerbehindertenausweis, ärztliches Attest, schriftliche Befürwortung von Herrn Classen, amtsärztliches Attest, …)?

Gültiger Schwerbehindertenausweis und/ oder  Schreiben von Herrn Classen werden direkt akzeptiert. Andere Nachweise würden zunächst von dem Prüfungsausschuss geprüft werden.

Da wir uns in unserer Beratung um Studierende mit besonderen gesundheitlichen Bedürfnissen kümmern, ist eine weitere Frage, ob diese Beantragung jedes Semester zu wiederholen ist oder ob im Falle von Dauerbehinderungen, bzw. chronischen Erkrankungen ein einmaliger Antrag zu stellen ist? Erfolgt eventuell eine Erinnerung zum nächsten Semester?

Der Antrag ist jedes Semester zu wiederholen (diesem wird ja, wenn begründet, immer entsprochen), dies kann problemlos, bei der Mitteilung der gewünschten Kurse für das kommende Semester, erfolgen.

Sind auf Ihrer Webseite genaue Informationen zu diesem Thema zu finden, in Form von z. B. FAQ, Merkblatt (…)?

Nicht das es mir bekannt wäre, da in der Mathematik und Physik es kaum platzbeschränkte Veranstaltungen gibt und in den 10 Jahren, seit ich das Prüfungsbüro leite, gab es weniger als 10 Fälle, welche wiederrum innerhalb der Sprechzeiten gelöst werden konnten.

Werden die Studierenden automatisch jedes Semester per Mail über diese Regelungen und eventuelle Änderungen informiert?

Durch den Fachbereich nicht und die ursprüngliche Mail aufgrund dieser Sie den Kontakt aufnahmen, kam ja aus der Studierendenverwaltung, somit gehe ich von zukünftigen Mails von dort aus.