Wochenendseminar zum Thema Beratung

Das RBCS (Referat für behinderte und chronisch erkrankte Studierende) des AStA der Uni Hamburg veranstaltet am 4. und 5. Juni 2016 ein Wochenendseminar zum Thema Beratung.  Der Workshop ist für alle aktiven Studierenden gedacht, die sich im Bereich um die Beratung von Studierenden der Interessensgruppe der chronisch erkrankten und behinderten Studierenden bewegen und die motiviert sind, sich in diesem Bereich weiterzubilden, sich mit Berater*innen anderer Hochschulgruppen auszutauschen und zu vernetzen. Das Ganze soll dabei weniger ein einzelner „Workshop-Termin“ sein, sondern soll sich bei Interesse stetig weiterentwickeln und möglichst in jedem Semester mit unterschiedlichen Themen stattfinden.

Was genau?

Inhaltlich beschäftigen wir uns über das Wochenende mit den „Beratungsbasics“ wie Beratungshaltung im Peer-Counseling, Gesprächsführung und so weiter. Gleichzeitig zielt das Seminar aber auch auf eine thematische Auseinandersetzung mit Eingliederungshilfe, BAföG und anderen Wege der (Studien-)Finanzierung  ab. Als Referent ist für diesen Seminarteil Sven Drebes geladen.

Die maximale Teilnehmer*innenzahl liegt bei acht, damit wir uns in kleiner Gruppe intensiv mit den Themen beschäftigen können.

Wo?

Durchgeführt wird das Seminar auf dem Hauptcampus der Uni Hamburg, Von-Melle-Park 5 („WiWi-Bunker) in Raum 0077 am Samstag, den 4.6. (10 bis ca. 18 Uhr) und Sonntag, den 5.6.2016 (10 bis ca. 16Uhr).

Kosten?

Um unsere Ausgaben wenigstens teilweise decken zu können, bitten wir euch um 60€ Teilnahmebeitrag. Gerne könnt ihr uns natürlich mehr geben, wenn ihr mögt und könnt.  ; Inklusive sind neben dem Seminar Getränke und Snacks, Mittag essen wir außerhalb.

Fragen und Anmeldung?

Falls ihr euch für das Seminar anmelden wollt und/oder noch Fragen zu Inhalten, Anreise oder Ähnlichem haben solltet, meldet euch doch bitte einfach per Mail bei uns unter rbcs@asta.uni-hamburg.de. Wir antworten so schnell wie möglich!

Wir freuen uns schon sehr auf euch!

Viele Grüße

Euer RBCS-Team