Archiv der Kategorie: Infotag

Newsletter-Infos der Bundesarbeitsgemeinschaft Hörbehinderter Studenten und Absolventen e.V.

Liebe Freunde der BHSA,

nun geht das das Jahr mit schnellen Schritten seinem Ende zu. In 2015 haben wir vieles erreicht, in 2016 haben wir uns einiges vorgenommen. Ich lade Sie herzlich zu unseren beiden Veranstaltungen ein, zur BHSA-Tagung und zum BHSA-Kombiseminar.

Bevor die Newsletter-Infos kommen: Wir wünschen Ihnen ein frohes besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr!

BHSA-Tagung vom 27.-29. Mai 2016 in Münster – mit 30-jähriger Jubiläumsfeier

Lust, gute Laune, Studium, Berufsleben und Hörbehinderung? Passt das überhaupt zusammen? Wir erleben unseren Studiums- und Berufsalltag oft als kommunikativ sehr anstrengend, zumal ggf. noch hörende LebenspartnerInnen dazukommen. Dies haben wir auf unserer letzten Tagung festgestellt, bei der wir das Thema „ Prävention von Hörstress, Mobbing und Burnout in Studium und Beruf“ mit 22 Teilnehmern behandelt haben.

Wir laden Euch herzlich ein, mit uns herauszufinden, ob Lust und Laune tatsächlich in Einklang stehen können mit der Hörbehinderung.

Anmeldeschluss ist der 24. März 2016, auch für Tageskarten.

Weitere Informationen und Anmeldung auf:
http://www.bhsa.de/veranstaltungen/bhsa-tagung-2016-mit-lust-und-laune-ins-studium-und-berufsleben/

BHSA-Kombiseminar vom 10.-12. Juni 2016 in Mainz
BHSA-Einführungsseminar und Seminar für den Berufseinstieg

Bald Studienbeginn? Oder überlegst Du noch?
Unser Einführungsseminar für Studieninteressierte und Studienanfänger/innen mit Hörbehinderung unterstützt Sie in Ihrer Entscheidung zum Studium und klärt alle Ihre Fragen zum Studium!

Studium fertig? Bewerben, aber wie?
Unser Berufseinstieg für Schwerhörige und Gehörlose im höheren Semestern und frischgebackene Absolventen, für Beratende und für Arbeitssuchende mit Hörbehinderung klärt alle Ihre Fragen zum Einstieg in das Berufsleben.

Anmeldeschluss ist der 07. April 2016, auch für Tageskarten.

Weitere Informationen und Anmeldung auf:
http://www.bhsa.de/veranstaltungen/willkommen-zum-bhsa-kombiseminar-2016/

Studienplatz Duales Studium

Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. bietet einen Dualen Studienplatz an zusammen mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart, ab 1. Oktober 2016 im Studiengang „BWL-Dienstleistungsmanagement – Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen“.
Weitere Informationen siehe Anhang.

Beruf

Aktionsbündnis „Jobs für Menschen mit Behinderung“
Quelle: MyHandicap

Menschen mit Behinderung haben es nach wie vor oft schwer, einen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt zu finden. Sie konnten trotz einigen Verbesserungen in den vergangenen Jahren nicht so stark vom Aufschwung des Arbeitsmarktes profitieren. Daher haben wir im September diesen Jahres das Aktionsbündnis „Jobs für Menschen mit Behinderung“ gestartet. Dieses Bündnis soll einen Beitrag leisten, die Arbeitsmarktchancen von Menschen mit Behinderung zu verbessern. Nachdem zum Start die BILD eine Woche lang Beispiele gelungener Arbeitsinklusion zeigte, hatten wir Anfang Dezember ProsiebenSat1 als Medienpartner gewinnen können. Am Tag der Menschen mit Behinderung war unser Gründer Joachim Schoss imFrühstücksfernsehen.

Weitere Informationen zum Aktionsbündnis:
https://www.myhandicap.de/index.php?id=6696&rid=f_5859416&mid=1783&aC=82bf2fe1&jumpurl=2

Jobbörse
Quelle: MyHandicap

Unsere Jobbörse ist in den letzten Wochen um viele attraktive Stellengesuche von Menschen mit Behinderung angewachsen. Auch Arbeitgeber haben die Börse intensiv genutzt, um Stellenausschreibungen zu platzieren oder um Jobsuchende zu kontaktieren.

Ein Besuch lohnt sich für Arbeitgeber und Stellensuchende unbedingt!
https://www.myhandicap.de/index.php?id=6696&rid=f_5859416&mid=1783&aC=82bf2fe1&jumpurl=4

Umfragen

Gespräch Knochenleitungsimplantat BAHA

(Bis 30 Dezember 2015)

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit dieser E-Mail möchte ich mich zunächst kurz vorstellen. Mein Name ist Elke Kuhn und ich bin Mitarbeiterin bei TforG in Antwerpen, Belgien. Wir sind ein unabhängiges Beratungsunternehmen, das sich auf Untersuchungen und Recherchen im medizinischen Bereich spezialisiert hat. Für weitere Informationen besuchen Sie einfach unsere Internet-Seite: www.tforg.com<http://www.tforg.com>.
Wir organisieren zur Zeit telefonische Interviews zum Thema ‚Patienten mit ein Knochenleitungsimplantat BAHA: Trends, Entscheidung, Vorteile/Nachteile‘. Für diese Studie such ich Patienten mit ein BAHA-Implantat.

Das Gespräch dauert ungefähr 25 Minuten und wird Honoriert mit 100€.
(Bis 30 Dezember 2015)

Ihre Meinung ist für uns sehr wertvoll! Selbstverständlich ist die Umfrage absolut anonym, und werden die Daten vertraulich behandelt. Ich würde mich sehr über eine Antwort von Ihnen freuen. Wenn Sie also interessiert sind, oder Sie kennen jemand mit ein BAHA Implantat, schicken Sie mir bitte eine kurze Bestätigung als Antwort auf diese E-Mail. Wenn dieser Person dan mit teil nehmt, geben wir Sie gerne als Dankeschon 50€. Können Sie sich auch melden, wenn Sie keine Zeit haben,
bitte?
Für weitere Fragen oder Anmerkungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte zögern Sie nicht mich zu kontaktieren.
Mit freundlichen Grüßen,
Elke Kuhn
Market Analyst

Weitere Informationen: www.tforg.com<http://www.tforg.com>

Lichtsignale im Auto

Sophie Schneider ist Schülerin des 12. Jahrgangs der IGS Peine. Im Rahmen ihres Seminarfachs arbeitet sie an einem neuen Produkt, das eventuell vermarktet werden könnte. Es handelt sich dabei um ein Lichtsignal im Auto, das akustische Signale wie Hupen/Sirenen für Hörgeschädigte „übersetzt“ und sie warnt. Für das Projekt ist eine Marktanalyse nötig. Hierfür hat Sophie eine kurze Umfrage ausgearbeitet:

http://www.taubenschlag.de/meldung/10517

Barrierefreies Bauen

DIN-Norm: Hörsamkeit in Räumen

Um die Förderung guter Sprachkommunikation geht es in der DIN 18041 „Hörsamkeit in Räumen – Anforderungen, Empfehlungen und Hinweise für die Planung“. Sie liegt seit September diesen Jahres als Entwurf vor.

Politik

Deutsche Übersetzung zur Staatenprüfung im Internet
Quelle: kobinet-nachrichten

Die deutsche Übersetzung der „Abschließenden Bemerkungen über den ersten Staatenbericht Deutschlands“ zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention des Ausschusses der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen wurde mittlerweile auf der Internetseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales eingestellt. Hans-Günter Heiden, der die BRK-Allianz koordiniert hat, empfiehlt die Bemerkungen als äußerst lesenswert, denn sie zeigten auf, was Deutschland noch alles für die Sicherstellung der Menschenrechte behinderter Menschen zu tun habe.

http://feedproxy.google.com/~r/Kobinet-nachrichten/~3/_CbI2sr6lQ4/32495

Deutscher Bundestag überträgt Plenardebatten in Gebärdensprache*
Quelle: Bundestag

VerbaVoice übersetzt per LiveStream die Plenardebatten in Gebärdensprache und Untertiteln.

http://www.bundestag.de/presse/pressemitteilungen/2015/pm_1509235/388774

Telefonieren

Tess präsentiert eine eigene App für iOS und Android.
Die Tess-App gibt es für Apple- und Android-Betriebssysteme. Die App ist kostenlos. Sie können mit der Tess-App unsere Relay-Dienste mit Smartphone und Tablet nutzen.

Sie finden die App im Google Play Store und im App Store unter dem Namen Tess – Relay-Dienste (Google Play Store: Kategorie Kommunikation, App Store: Kategorie Soziale Netze)

Weitere Infos und zum Film in DGS:
http://www.tess-relay-dienste.de/faq/02-technik/tess-mit-smartphone-und-tablet-pc-nutzen
Frohe Festtage wünscht BHSA e.V.!

Mit freundlichen Grüßen

Karin Müller Schmied
—-
Geschäftsführendes Bundesvorstandsmitglied
– Geschäftsstelle und Öffentlichkeitsarbeit –
Bundesarbeitsgemeinschaft Hörbehinderter Studenten und Absolventen e.V.
c/o Karin Müller Schmied
Ihringshäuser Str. 10
34125 Kassel

Fax: 032 22/685 936 5
Fax: 0911/308 44 99 99 7 (techn. Büroservice Call-Manager.de)
info@bhsa.de
pr@bhsa.de

www.bhsa.de
Facebook: www.facebook.com/bhsaev
Twitter: www.twitter.com/bhsaev
Forum: www.bhsa.de/forum

BHSA ist eine Selbsthilfegruppe hörbehinderter Menschen im Studium und anschließendem Berufsleben. Ihr Ziel ist es, die Bedingungen für Hörgeschädigte in den Hochschulen und im Berufsleben zu verbessern.
Spenden an die BHSA sind steuerlich abzugsfähig.
Bankverbindung: BHSA e.V., IBAN: DE77 4306 0967 4061 5974 00, BIC: GENODEM1GLS, GLS Gemeinschaftsbank Bochum

Infotag an der Uni Bielefeld, 28.11.15, zum Thema Studieren mit Behinderung und / oder chronischer Erkrankung

Das kombabb-Kompetenzzentrum NRW  – Behinderung – Studium – Beruf und das Referat für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (RSB) der Universität Bielefeld veranstalten einen

Infotag zum Thema „Studieren mit Behinderung und / oder chronischer Erkrankung“.

Der Vormittag, 10 – 12 Uhr, richtet sich an Schüler_innen mit Behinderung und / oder chronischer Erkrankung. Themen sind u.a. Studienwahl, Nachteilsausgleiche bei der Zulassung / Bewerbung und während des Studiums, Unterstützungsmöglichkeiten und Finanzierung eines Studiums. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Einzelgesprächen mit Beraterinnen des kombabb-Kompetenzzentrums NRW.

In der Mittagspause, 12 – 14 Uhr, besteht die Möglichkeit, sich in gemütlicher Runde kennenzulernen.

Der Nachmittag, 14 – 16 Uhr, richtet sich an Studierende mit Behinderung und / oder chronischer Erkrankung der Universität Bielefeld. Themen sind u.a. Nachteilsausgleichs- und Härtefallregelungen.

Die Veranstaltung findet am Samstag, den 28. November 2015 an der Universität Bielefeld, im Gebäude X in Raum X EO-218 (Universitätsstraße 25) in 33 615 Bielefeld statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Texte in Großdruck, eine Höranlage und genügend Platz für Rollstuhlfahrer_innen ist gesorgt. Sollte weiterer Unterstützungsbedarf bestehen, schreibt uns vorher eine E-Mail. Die Teilnahme ist auch anonym möglich.

Kontakt: rsb@asta-bielefeld.de oder kontakt@kombabb.de, Tel.: 0228 / 947 445 12